Wir über uns

Wir, die landwirtschaftlichen Betriebe aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf a. Inn, haben uns im Februar 2010 unter der Marke „Bauernland Inn-Salzach“ zusammengeschlossen mit dem Ziel, durch einen gemeinsamen Auftritt mehr Aufmerksamkeit zu erreichen und so die Wahrnehmung unserer verschiedenen landwirtschaftlichen Angebote innerhalb und außerhalb der Region zu verbessern. Die Vernetzung und ein professioneller einheitlicher Auftritt des Vereins „Bauernland Inn-Salzach“ soll zu einem stärkeren ländlich-landwirtschaftlichen Profil führen. Es soll ein „Schaufenster der Region“ entstehen, in dem alle relevanten Angebote aus dem Bereich der Landwirtschaft sowie relevanten Nahbereichen, zu einem gemeinsamen Gesamtangebot zusammengefügt werden.

Zu dem ländlichen Erholungsangebot werden landwirtschaftliche Angebote wie Urlaubs- und Reitbetriebe, kulinarische und gastronomische Angebote, Direktvermarktung und Bauernmärkte, die Produkte der Schäfer oder Bienenzüchter, Landschaftsführungen und Erlebniseinrichtungen, sowie unter anderem Angebote von den Garten- und Kreativbäuerinnen und verschiedene weitere Dienstleistungen aus dem landwirtschaftlichen Bereich präsentiert. Qualitäten wie Ursprünglichkeit, ländliche Tradition und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis finden besondere Beachtung.

Wir bedanken uns recht herzlich bei denjenigen, die dieses Netzwerk ins Leben gerufen und mit finanzieller Unterstützung möglich gemacht haben, dem Mühldorfer Netz e.V. zusammen mit den beiden Landkreisen Altötting und Mühldorf a. Inn, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Töging und den BBV Kreisverbänden Mühldorf a. Inn und Altötting. Gefördert wird das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Die Bäuerinnen und Bauern der landwirtschaftlichen Betriebe
in den Landkreisen Altötting und Mühldorf a.Inn

Wissenswertes aktuell

Karte Bauernland